Nordstadt-Gemeinde Wolfsburg

Ohne Titel

Sun, 16 Dec 2018 10:32:47 +0000 von Lutz Hilsberg

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

weiter, schneller, höher, besser, mehr, mehr, mehr… und das rund um die Uhr. Manchmal stellt sich das beängstigende Gefühl ein, in einem Hamsterrad zu stecken, auf das man selbst kaum noch Einfluss hat. Das gilt leider immer wieder auch für den kirchlichen Alltag. Und das obwohl doch eine der größten Errungenschaften der jüdisch-christlichen Tradition die Unterbrechung, die Auszeit, der Freiraum ist, den Gott mit dem 7. Tag, dem Sabbath/Sonntag, als Höhepunkt in seine Schöpfung einbaut. Diese Tradition in einem Jahr der FREIRÄUME in unseren Gemeinden neu fruchtbar zu machen und miteinander ins Gespräch zu kommen, darum soll es in dieser (Seite 12-13) und den nächsten Ausgaben der dialoge gehen.

Dazu heißen wir Sie im Advent und zu Weihnachten bei den vielfältigen Angeboten unserer Nordstadtgemeinde wieder herzlich willkommen: Zum Basar und der Weihnachtsfeier für Senioren (S. 4), zu den festlichen Gottesdiensten in dieser besonderen Zeit (S. 18-19)). Zum Adventskonzert der Posaunisten des Leipziger Gewandhausorchesters von OPUS 4 im Rahmen der KulturKirche(S.8). Zu Gottesdienst anders bei der Weihnachtswerkstatt im Dezember, zu Film- und Märchengottesdienst im Januar und Februar (S.10-11).

Im dialoge erfahren Sie unterDas lief super, was in der Nordstadtgemeinde in den vergangenen Monaten geschehen ist und unter Das ist los, was sich gerade tut – herzlich begrüßen wir zwei neue Kirchenmusiker (S. 7) in unserer Gemeinde! Ab Dezember sind Sie an jedem 3. Freitag zur Taizéandacht (s. 5) in die Marienkirche eingeladen. Welche Neuigkeiten gibt es aus den drei Kitas (S. 24-26) unserer Gemeinde und was haben wir vor mit dem freiwilligen Kirchenbeitrag (S. 17), um den wir Sie auch in diesem Jahr wieder bitten werden? - Lassen Sie sich informieren und anregen zum Mitmachen.

Das Redaktionsteam wünscht Ihnen eine gesegnete und besinnliche Zeit im Advent und zu Weihnachten, zum Ausklang dieses und zum Beginn des neuen Jahres. Ganz besonders in den FREIRÄUMEN, die wir miteinander gestalten und erleben werden.

Ihr Pastor

Ulrich Probst

Die gesamte Ausgabe des "dialoge" finden Sie unter dem Menuepunkt Gemeindebrief.