Nordstadt-Gemeinde Wolfsburg
Unsere Kitas

Kindertagesstätte St. Marien
Schulenburgallee 23, 38448 Wolfsburg
Telefon 05361-61375
E-Mail: kts.marien.wolfsburg@evlka.de
Leitung Maike Sobiecki

https://kitas.stadt.wolfsburg.de/Wolfsburg/St-Marien-Kindertagesstaette/04F2F3BB-6D6C-4EB1-A70D-8648...

Kindertagesstätte St. Thomas
Rolf-Nolting-Straße 15, 38448 Wolfsburg
Telefon 05361-98 99 71
E-Mail: kts.thomas.wolfsburg@evlka.de
Leitung Brigitte Gimenez
https://kitas.stadt.wolfsburg.de/Wolfsburg/St-Thomas-Kindertagesstaette/04F2F3BB-6D6C-4EB1-A70D-8648...

Kindertagesstätte Brackstedt
Schusterstr.1, 38448 Wolfsburg
Telefon 05366-989415
E-Mail: kts.brackstedt@evlka.de
Leitung Marianne Conradi
  
https://kitas.stadt.wolfsburg.de/Wolfsburg/Brackstedt-Kindertagesstaette/6958C211-5AA1-4A0E-AF9D-CDF...


Öffnungszeiten:
8:00 – 16:00 Uhr

Sonderdienste:  
7:00 – 8:00    7:30 – 8:00   16:00 – 16:30 

Betreuungsformen:
1 Krippengruppe ganztags mit 15 Kindern zwischen 1 und 3 Jahren
2 Kindergartengruppen ganztags mit 25 Kindern zwischen 3 und 6 Jahren 

Mahlzeiten:
Frühstück und Snack werden frisch in der KiTa zubereitet.
Das Mittagessen wird aus der Kita Martin Luther geliefert.

Schließungszeiten:
3 Wochen im Sommer und zwischen Weihnachten und Neujahr.
Eine Betreuung in einer der Kindertagesstätten des Kirchenkreises wird bei Bedarf angeboten. 

Studientage:
8 Studientage. Bei Bedarf Betreuung in unserem Haus oder einer der Kindertagesstätten des Kirchenkreises.



Pädagogischer Ansatz:
Unserer pädagogischen Arbeit liegt das christliche Menschenbild zu Grunde. Jedes Kind, unabhängig von seinen nationalen, religiösen oder kulturellen Hintergründen, ist uns mit seiner Familie willkommen. Wir leben Vielfalt.

Wohlergehen, Lernen und Entwicklung geschehen in für das Kind erkennbar strukturierten Abläufen, in Geborgenheit, Verlässlichkeit und in einer Raumumgebung, die zum eigenständigen Tun auffordert. Freiräume und die Berücksichtigung der individuellen Interessen und Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes sind dabei von ebenso großer Wichtigkeit wie die Mitbestimmung und das Lernen im Gruppengeschehen. An diesen Entwicklungsfeldern richten wir unser pädagogisches Handeln aus, damit die Kinder sich als selbstwirksam und aktive Gestalter ihrer eigenen Bildungsbiografie erleben. Wir legen Fundamente für Selbstvertrauen, Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.

Unser Haus und seine pädagogischen Schwerpunkte:

Die Kindertagesstätte Brackstedt wurde 2012 eröffnet und 2016 um die 2. Kindergartengruppe erweitert. Sie liegt in einer ländlichen Umgebung im Norden der Stadt Wolfsburg. Bei regelmäßigen Ausflügen in den naheliegenden Wald, auf die Höfe der angesiedelten Bauern und in die umgebenden Felder können die Kinder den Wechsel der Jahreszeiten und die Tierwelt aktiv erleben.

Große Fensterflächen lassen viel Licht in alle Gruppenräume. Lernwerkstattnischen (z.B. Literacy, Bauen und Konstruieren, Rollenspiel u.a.m.), die sich an den Bildungsbereichen des niedersächsischen Bildungsplans orientieren, ermöglichen selbstständiges Lernen. Darüber hinaus stehen uns ein großflächiger Bewegungsraum und ein Flur, ein Bistro und ein Atelier zur Verfügung. 

Im Bistro nehmen alle Gruppen das Mittagessen ein.  Als „Lernwerkstatt“ erlaubt das Bistro die Beteiligung der Kinder bei der Zubereitung des Frühstücks und des Nachmittagssnacks und auch hier bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Lernerfahrungen, z.B. Feinmotorik (Schneiden von Obst, Schmieren der Brote), Zahlen- und Mengenverständnis (Tischdecken), soziale Kompetenzen (Empathie, Hilfsbereitschaft, Kompromissbereitschaft), Kommunikation („Gibst du mir bitte die Kartoffeln“, Tischgespräche) u.a.m.

Das materialreich ausgestatte Atelier lädt zum kreativen Schaffen ein.

Viel Platz zum Toben, Rennen und Ballspielen finden die Kinder im Flur und im Bewegungsraum. Gleichzeitig dient er als Treffpunkt für gemeinsame Morgenkreise mit allen Kindern des Hauses. Außerdem besuchen die Kinder mit ihren jeweiligen Gruppen für ein besonderes Bewegungsangebot einmal wöchentlich die naheliegende Sporthalle im Ort.

Zu Kletter-, Versteck-, Sand- und Wasserspielen regt unser Außengelände, zu dem jede Gruppe einen eigenen Zugang hat, an.

Unsere Kooperationspartner sind eine Musikschule, die einmal wöchentlich zusätzlich musikalische Früherziehung anbietet, die Grundschule GS7 in der Nordstadt und die benachbarten Kindertagesstätten. Auch Kontakte zur Dorfgemeinschaft werden gepflegt (z.B. Seniorennachmittage)

Religionspädagogisch arbeiten wir mit der Nordstadtgemeinde zusammen. Regelmäßige Besuche der Pastorin für gemeinsame Andachten und Spiele bringen den Kindern das Kirchenjahr mit seinen Festen und individuelle ethisch spirituelle Erlebnisse nahe.